Unser Programm zur Kommunalwahl 2020

17.08.2020

Wir stellen Ihnen unser Wahlprogramm zur Kommunalwahl 2020 vor

Wahlprogramm der CDU Werdohl zur Kommunalwahl 2020

Wir   wollen,   dass   Kinder-   und   Jugendarbeit   organisatorisch   und   personell   so ausgestattet wird, dass die Betreuung und Unterstützung der Werdohler Kinder und Jugendlichen   gewährleistet   ist.   Der   Erhalt   und   die   Eigenständigkeit   unseres Jugendamtes   ist   wichtige   Voraussetzung   für   eine   gute   Jugendarbeit   vor   Ort. Insbesondere wollen wir den Bereich „Streetworking“ personell und durch vermehrte Kommunikation der Akteure verstärken.

Wir setzen uns für die Schaffung einer Begegnungsstätte für Werdohler ein, die sich inKultur, Sport oder sonstigem Ehrenamt engagieren. Wir streben damit die Stärkung des Ehrenamtes   an,   indem   wir   Rahmenbedingungen   für   Kooperationen   untereinander, gegenseitige  Unterstützung und für  die Bildung eines entsprechenden Netzwerke sschaffen.

Wir wollen die bisherigen Leistungen und Erfolge des Digitalpaktes an unseren Schulen sichern und ausbauen. Sprache, Bildung und der Erwerb qualifizierter Schulabschlüssesind   essenziel   für   Integration   und   Wohlstand.   Lehrer,   Eltern   und   Schüler   sind Adressaten der digitalen Weiterentwicklung unserer Bildungseinrichtungen mit dem Ziel, dass kein Kind ohne Beschulung bleibt, wo immer es sich aufhält.

Wir   setzen   uns   auch   weiterhin   für   die   Weiterentwicklung   und   Fertigstellung   des Radwegenetzes   ein.   In   Bezug   auf   den   Lenneradweg   streben   wir   einen   engeren Schulterschluss mit den Nachbarkommunen an.

Innerhalb Werdohls werden wir die Öffnung der Fußgängerzone für Radfahrer und dieUntersuchung aller Straßen auf Möglichkeiten zur Verbesserung der Fahrradmobilität –zum Beispiel durch Markierung von Fahrradstreifen - umsetzen.

Wir   wollen   die   Weiterentwicklung   ganz   Werdohls   auf   Basis   des Stadtentwicklungskonzeptes 2040, das einen besonderen Fokus auf die Ortsteile und deren Entwicklungsmöglichkeiten lenken wird.

Wir setzen uns dafür ein, dass in Werdohl die Wiederbelebung des Brüninghausplatzes als   Einzelhandelsstandort   zeitnah   gelingen   kann.   Hierzu   erhalten   Investoren   dienotwendige Unterstützung in Verwaltung und Politik.

Wir werden die Sicherheit auf unseren Straßen und Plätzen verbessern. Die Präsenz von Personal   des   Ordnungsamtes   gehört   für   uns   ebenso   dazu,   wie   die   gezielte Videoüberwachung einzelner Plätze

Wir   wollen   Entwicklungsperspektiven   unter   Berücksichtigung   ökologischer Gegebenheiten   für   Industrie-   und   Gewerbeansiedlungen   sowohl   in   Bezug   aufbestehende   Standorte   –   beispielsweise   Elverlingsen   –   als   auch   bezüglich   neuer Standorte   -   beispielsweise   Rosmart   II   –   natürlich   auch   hier   unter   Beachtung   der Umweltverträglichkeit.   Für   uns   ist   dies   ein   unverzichtbarer   Beitrag   zur Standortsicherung.

Wir treten für den Erhalt unserer Stadtklinik ein und dafür, dass die Systeme des Gesundheitswesens auf Pandemielagen vorbereitet sind und zeitnah reagieren können. Das beinhaltet auch den Erhalt der ärztlichen Infrastruktur und die Gewinnung von weiteren Fachärzten für unsere Stadt.

Wir behalten auch weiterhin die Konsolidierung unserer städtischen Finanzen im Fokus. Das Ziel der Verbesserung unserer städtischen Infrastruktur – Feuerwehrgerätehäuser, schnelles Internet, Straßen und Brücken - verfolgen wir unter dem Gesichtspunkt, effiziente und damit zukunftssichere Lösungen zu finden.


Zum Download bitte hier klicken